Gesichtscremen Anti Aging und Hydrating

LN_Blogartikel_Face Cream Anti Aging und Hydrating

Wieso sollte man eine Gesichtscreme verwenden?

Dass unsere Haut im Alltag ziemlich viel mitmachen muss ist schon lange kein Geheimnis mehr. Nicht nur äußere Faktoren, wie zum Beispiel ständig wechselnde Temperaturen, Make-up oder verschmutze Luft setzen unserer Haut zu. Auch innere Faktoren wie Hormonumstellung oder Stress schädigen unsere Haut. Wenn man eine gesunde Haut hat, kann diese die äußeren und inneren Faktoren meist leicht wegstecken. Wenn die Schutzbarriere jedoch geschwächt ist, braucht die Haut Unterstützung.

Das regelmäßige eincremen der Haut hilft dabei, die Schutzbarriere aufzubauen und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und relevanten Wirkstoffen. Das trägt dazu bei, dass die Haut auf Dauer belastbarer wird und sich so besser vor äußeren Einflüssen schützen kann. Zudem gewinnt die Haut dadurch an Kraft und sieht folglich praller, glatter und frischer aus.

Wann sollte man sich eincremen?

Generell gibt es zwei Tageszeiten, an denen deine Haut besonders vom Eincremen profitiert. Und zwar morgens nach dem Aufstehen und abends vorm Zubettgehen.

Morgens sollten Sie nach der Gesichtsreinigung eine reichhaltige Tagescreme auftragen, um so deine Haut vor den Einflüssen unter Tags zu schützen und sie nach der Nacht wieder frisch mit Feuchtigkeit und Wirkstoffen zu versorgen.

Abends können Sie Ihre Haut mit einer reichhaltigen Nachtcreme unterstützen. Da die Haut während des Schlafs zum Beispiel an der Zellregeneration arbeitet, hilft eine Nachtcreme optimal. Achten Sie darauf, die Creme erst nach der Gesichtsreinigung aufzutragen, so ist die Haut von Verunreinigungen befreit und ist aufnahmefähiger für die Wirkstoffe der Creme. 

Zudem ist es empfehlenswert, die Nachtcreme nicht direkt vor dem Zubettgehen aufzutragen. So kann es nämlich dazu kommen, dass die Creme noch nicht eingezogen ist und sie dann auf dem Kopfkissen landet. Deshalb ist zu empfehlen, die Creme aufzutragen und sie noch vor dem Zubettgehen vollständig einwirken zu lassen.

Die Lieber Natur Face Cream Anti Aging

Diese Gesichtscreme ist ein absoluter Alleskönner, wenn es darum geht, die reife, anspruchsvolle Haut zu verwöhnen. Die wertvollen Öle pflegen und schützen die Haut gleichzeitig. Ideal auch als Nachtcreme. Sie versorgt die Haut mit Q10 und Sanddorn-Extrakt. Die vegane Formulierung mit Bio-Sonnenblumenöl, Traubenkernöl und Bio-Sojaöl, sowie pflanzlichem Glycerin und Aloe Vera pflegt die Haut. Die Formulierung enthält Hyaluronsäure sowie ein Vitamin C-Derivat und hinterlässt ein glattes, geschmeidiges Hautgefühl und mildert erste Anzeichen von Hautalterung.

Die Anwendung

Eine haselnussgroße Menge der Creme abends nach der Gesichtsreinigung auf das Gesicht, den Hals und das Dekolleté auftragen und sanft einmassieren. Augen- und Mundpartien auslassen.

Die Lieber Natur Face Cream Hydrating

Diese Gesichtscreme zeichnet sich dadurch aus, dass die Textur sehr leicht und angenehm ist, aber trotzdem sehr reich an Feuchtigkeit. Ideal für normale, aber auch für Mischhaut. Diese Tagescreme auf Gel-Basis versorgt die Haut über den ganzen Tag mit Feuchtigkeit. Hochkonzentrierter Bio-Aloe Vera Saft kombiniert mit Gurkenwasser verwöhnt die Haut mit intensiver Feuchtigkeit. Das rasch einziehende Gel stimuliert die Haut zur natürlichen Regeneration und sorgt für einen frischen und ebenmäßigen Teint.

Die Anwendung

Morgens, nachdem Sie Ihre Haut gründlich gereinigt haben, tragen Sie eine haselnussgroße Menge der Gesichtscreme auf dem Gesicht auf, dabei Augen- und Mundpartien aussparen, und massieren diese leicht ein. Die Creme auch auf den Hals und das Dekolleté auftragen.

Warum Naturkosmetik?

Haben Sie sich schon einmal die Inhaltsstoff-Liste Ihrer Kosmetikprodukte näher angesehen? Konventionelle Pflege steckt meist voller unangenehmer Überraschungen: Parabene, Mikroplastik und Paraffine sowie Silikone. Inhaltsstoffe, welche in Verruf geraten sind und teilweise sogar in Verdacht stehen, krebserregend zu sein.
Und genau diese Inhaltsstoffe landen bei der Nutzung nicht nur auf der Haut, sondern auch im Wasserkreislauf und in unserer Natur. Und genau deshalb ist die Nutzung von Naturkosmetik nicht nur für uns, sondern auch für unsere Umwelt von Vorteil.

Die Wirkstoffe der Kosmetiklinie „Lieber Natur“ sind unverfälscht aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen. Darüber hinaus ist der Großteil unserer Inhaltsstoffe, wie Öle oder Extrakte, rein pflanzlichen Ursprungs und aus kontrolliertem biologischem Anbau. Wodurch sie keine negativen Rückstände in der Natur hinterlassen.

Unsere Produkte sind frei von Emulgatoren, Farbstoffen, Silikonen sowie Parabenen oder Rohstoffen auf Mineralölbasis. Obendrein sind alle Produkte vegan und selbstverständlich tierversuchsfrei.

„Gemeinsam machen wir die moderne Kosmetik jeden Tag ein Stück pflanzlicher.“

Suche nach Artikeln

Social Media